Gedichte

Eine Kälte schleicht über’s Land,
Die Bäume färben sich bunt.
Es geschieht so rasant,
Viele sind in dieser Zeit nicht gesund.

Ich mag die Farben.
Ich mag, wie die Blätter fliegen.
Ich hör‘ die Menschen klagen.
Ich seh‘ die Vögel fliehen.

Der Kreislauf geht weiter.
Das Wetter ist nicht heiter,
Aber hebt nicht hervor die unangenehmen Seiten,
Seht auf das Gute, nutzt die Gelegenheiten.

25.10.2015
Jan-Ole Bartnick

 

L iebste, oh Liebste,
I n meinem Herzen,
T ust du auf ein Chaos,
E rlebe dich in Schmerzen
R egst an meine Sinne,
A ugenblicklich zündest an die Kerzen,
T rete ein zwischen Raum und Zeit
U eberall, jederzeit, ob im Dezember oder Märzen,
R omantisch, berührend, ich lass mich gehen.

12.06.2014
von
Jan-Ole Bartnick

 

Elfchen zum Sonntag

Krank
Eine Qual
Die Dunkelheit naht
Langweilen, den ganzen Tag
Endlos

08.10.2015
Jan-Ole Bartnick

Besucht mich auf Facebook und lest meine Elfchen zum Sonntag.

>Facebook<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.